2:3 Sieg nach Verlängerung gegen die EVZ Academy

Der EHC Visp gewinnt das Spiel auswärts in Sursee gegen die EVZ Academy mit 2:3 nach Verlängerung. Das entscheidende Tor für die Visper erzielt Sandro Wiedmer nach 2 gespielten Minuten in der Verlängerung.

Das Spiel startete sehr gut für die Lonzastädter. Nach 5 Minuten traf Mark Van Guilder zum 0:1. Diese Führung hielt bis zur 15 Minute, ehe Philip Rondahl zum 1:1 Ausgleich traf. Trotz dem ausgeglichenem Resultat gehörte das Startdrittel klar den Vispern.

Im 2. Drittel erspielten sich beide Teams einige Chanceaber Tore fielen keine mehr.

In der 50 Minute erzielte Dan Kissel die erneute Visper Führung. Diese Mal hielt die Führung aber nicht mehr so lange wie noch im ersten Drittel. 2 Minuten nach der Visper Führung traf Rondahl mit seinem zweiten persönlichen Tor zum erneuten Ausgleich. 2:2 stand es auch nach 60 Minuten. 

Nach 1:30 Minuten erhielten die Visper die Chance in Überzahl zu spielen. Diese Chance nutzte Sandro Wiedmer zum 2:3 Siegtreffer. Dieser Sieg gibt Selbstvertrauen für das Heimspiel am Freitag gegen den SC Langenthal.

 

Zurück

Generalpartner