3:2 Heimsieg gegen die Rapperswil-Jona Lakers

Der EHC Visp gewinnt gegen den Leader der Swiss League !

Anders als noch im Spiel gegen den HC Ajoie funktionierte heute das Boxplay besser und die Visper kassierten keine Tore in Unterzahl. 

Die Lonzastädter starteten stärker in dieses Spiel und wurden nach 11 Minuten für die harte Arbeit mit dem Tor zum 1:0 durch Achermann belohnt. Achermann dribbelte dabei den Goalie der Lakers gekonnt aus. 

Im 2. Drittel erhielten die Visper nach 29 Minuten die Chance im Powerplay zu agieren. Das Powerplay dauerte nur 8 Sekunden ehe Luca Camperchioli zum 2:0 für Visp traf. 

Bei diesem Resultat blieb es bis zur 1 Minute im 3. Drittel. Da traf Michael Hügli zum 1:2 Anschlusstreffer für Rapperswil. Dieses Tor beflügelte die Gäste. Die Visper hielten lange stark dagegen, doch in der 55 Minute wurden die Lakers mit dem 2:2 durch Hügli mit dem 2:2 Ausgleich belohnt. Es sah also nach Verlängerung aus. Die Visper jedoch hatten etwas dagegen. Der Topscorer des EHC Visp Dan Kissel erzielte in der 58. Minute den 3:2 Siegtreffer für Visp.

Der Sieg war einem starken Reto Lory und einer sehr starken Mannschaftsleistung zu verdanken. 

Zurück

Generalpartner