EnAlpin erneuert Partnerschaft

Die EHC Visp Sport AG freut sich, die Erneuerung der Generalpartnerschaft mit der EnAlpin mitteilen zu können. Die Partnerschaft, welche bereits 2017 für vier Jahre verlängert wurde, kann nun Dank der neuen Lonza Arena optimiert und intensiviert werden. Der entsprechende Vertrag wurde letzte Woche unterzeichnet.

«Die Förderung von Sport und Kultur vor Ort liegt uns am Herzen und wir wollen mit unserer Unterstützung der Oberwalliser Bevölkerung etwas zurückgeben. Zudem ist der EHC Visp für uns ein ausgezeichneter Werbeträger und besitzt im Oberwallis eine bedeutende Ausstrahlungskraft. Wir freuen uns sehr, den EHC Visp auch in der neuen Heimstätte, der Lonza-Arena, weiterhin als Generalpartner unterstützen zu dürfen“ meint Michel Schwery, Direktor und Delegierter des Verwaltungsrates der EnAlpin AG. Seit 2003 ist das Energieunternehmen mit Sitz in Visp Generalpartner der EHC Visp Sport AG und hat mit ihrer grosszügigen Unterstützung die sportliche und wirtschaftliche Entwicklung des Klubs massgeblich beeinflusst. So zeigt sich auch Sébastien Pico, CEO der EHC Visp Sport AG sehr erfreut: "Das Engagement der EnAlpin in den EHC Visp ist für uns von zentraler Bedeutung und erlaubt es dem Klub, seit nun bald 20 Jahren auf der nationalen Eishockeybühne präsent zu sein.“


Samuel Wyer, Recht und Kommunikation EnAlpin, Stefan Volken, Vize-Präsident EHC Visp, Diego Pfammatter, Leiter Produktion EnAlpin, Michel Schwery, Direktor EnAlpin, Norbert Eyer VR Präsident EHC Visp und Sébastien Pico, CEO EHC Visp.

 

Business Club neu in der EnAlpin Lounge
Neben der Partnerschaft unterzeichnete die EnAlpin auch einen Naming-Vertrag und sicherte sich damit für 10 Jahre die Naming-Rechte für die neue Business-Club-Lokalität in der Lonza Arena. Diese befindet sich auf der obersten Etage und bietet rund 120 Plätze mit direktem Zugang zur Haupttribüne. Die Mitglieder des Business Club wurden vor einem Heimspiel bis anhin jeweils im Restaurant Asia oder in der Chees Lounge Wallis 65 in der Curlinghalle bewirtet. Neu begrüsst der EHC Visp die Mitglieder in der EnAlpin Lounge, wo sie neben der neuen Infrastruktur auch von einem verbesserten Gastro-Konzept profitieren werden.


Chees Lounge Wallis 65 und WKB Lounge
Auch für die Chees Lounge und die Lokalität des Red Lions Club wurden Naming-Partner gefunden. Während der Red Lions Club sich neu in der WKB Lounge trifft (Einnahmen der WKB Lounge fliessen in den Hallenbau), verlängerte die Augstbordkäserei ihr Naming in der Chees Lounge Wallis 65. Die rund 50 Genossenschafter hatten bereits an einer im Oktober 2018 einberufenen a.o. Generalversammlung der Augstbordkäserei einstimmig einem Naming zugestimmt. Marcel Ammann, Präsident der Augstbordkäserei dazu: „Es freut mich ausserordentlich, dass die Produzenten-Mitglieder diese Chance genutzt haben".

Zurück

Abo-Ticker

Lonza Arena
Verkaufte Abos 2019/20: 810

Generalpartner

Kategorien