Matti Alatalo wird Headcoach des EHC Visp

Matti Alatalo ist der neue Headcoach der EHC Visp Sport AG. Er unterschrieb einen Zweijahresvertrag im Oberwallis. Der 58-jährige Finne war die letzten 6 Jahre in der NLB bei den GCK Lions als Trainer engagiert. Matti Alatalo, dessen Sohn Santeri beim EV Zug spielt, gilt als hervorragender Ausbildner, welcher in den letzten Jahren für die Ausbildung der besten Talente der ZSC Organisation Mitverantwortung trug. Zuvor führte Matti Alatalo während 8 Jahren JYP, HPK und Kärpät in der obersten finnischen Liga. Zwischen 1995 und 2000 war er Assistenztrainer der ZSC Lions. Dort wurde er in der Saison 1999/00 auch Schweizermeister. 2000 bis 2002 war er bereits 2 Jahre für den B-Ligist GCK Lions als Headcoach zuständig. Matti Alatalo wird sein Amt in Visp per 1. Mai 2017 in Angriff nehmen.

 

Andy Furrer verlängert um 1 Saison in Visp

Die EHC Visp Sport AG und Andy Furrer gehen auch in der kommenden Saison gemeinsame Wege. Der Eistner Stürmer unterschrieb einen neuen 1-Jahresvertrag. Zusammen mit Fernando Heynen gehört er zu den Dienstältesten Visper. Er wird seine 14. Saison in den rot-weissen Farben in Angriff nehmen und ist somit ein Beispiel an Klubtreue. In 611 NLB-Partien für den EHC Visp erzielte er 255 Skorerpunkte (97 Tore & 158 Assists). 

 

Aktuelles Kader

Sportchef: Bruno Aegerter

Headcoach: Matti Alatalo

Torhüter: Lukas Meili, Reto Lory (Neu, HC Martigny Red Ice)

Verteidigung: Kim Lindemann, Fernando Heynen, Sandro Wiedmer, Luca Camperchioli, Kevin Kühni

Sturm: Mark Van Guilder (Neu, Stavanger Oilers), Dan Kissel (Neu, Stavanger Oilers), Tomas Dolana, Nicolas Thibaudeau, Tobias Bucher, Niki Altorfer (Neu, Rapperswil-Jona Lakers), Dario Burgener, Andy Ritz, Martin Alihodzic, Kris Schmidli, Andy Furrer

Zurück

Generalpartner