Sportschool Ice Hockey

PHILOSOPHIE

Bietet interessierten Jugendlichen die Möglichkeit zur Ausübung des Eishockeysportes - Breitensport
Bildet talentierte und willige Nachwuchsspieler zu Nationalligaspieler aus - Leistungssport / Spitzensport

GRUNDSÄTZE

Der Eishockeysport soll in der Region einen noch größeren sportlichen und sozialen Stellenwert erhalten
Die Young Lions sowie der Verein sollen Markenzeichen für die ganze Region darstellen
Die Beziehungen zu anderen sportlichen Organisationen soll gefördert und weiterentwickelt werden
Unser momentanes Umfeld soll erhalten und erweitert werden
Wir sind für unsere Partner und Gönner ein fairer und starker Verein
Sozialleben und Solidarität sind von besonderer Bedeutung
Die Nachwuchsbewegung steht auf einer gesunden, soliden wirtschaftlichen Basis

AUFGABEN

Aufbau eines regionalen Leistungszentrums Eishockey für talentierte und willige Nachwuchsspieler
Ausbildung von NL-Spielern
Optimale Kombination von Schule/Lehre/Beruf und Sport
Die Sportschool Ice Hockey ist Mitglied von "cool and clean" und nimmt teil am Wettbewerb "Sport rauchfrei"

ZIELE

Langfristig:

Min. 25% des 1. Teams sind Spieler aus der Sportschool Ice Hockey EHC Visp

Mittelfristig:

Integration von Nachwuchsspielern in die 1. Mannschaft (NLB)
Alle Nachwuchsteams spielen in den höchsten Klassen

Kurzfristig:

Sicherstellung der erforderlichen finanziellen Mittel
Aufbau einer kompetenten Projektorganisation
Schaffen von professionellen Strukturen und Rahmenbedingungen
Definieren von stufengerechten Zielen mit konsequenter Erfolgskontrolle

 

SPORTSCHOOL ICE HOCKEY - EHC VISP

 

Flyer(Link)
Anmeldung(Link)
Musterförderungsvertrag(Link)

FÖRDERUNGSMASSNAHMEN DER SPORTSCHOOL ICE HOCKEY

Ganzheitliche Betrachtung des individuellen Sportlers
Förderung der Persönlichkeitsbildung der einzelnen Sportler
Einbinden eines themenspezifischen Trainerstabes
Einbinden mehrer regionaler Sportförderungsorganisationen

Dank den bestehenden Massnahmen und diesen erweiterten Überlegungen ist das regionale Leistungszentrum Eishockey für Spieler aufgebaut worden.


FÖRDERUNGSMÖGLICHKEITEN IN UNSERER REGION

 

GANZHEITLICHE SPORTLERFÖRDERUNG

On/Off Ice Tests - je 2mal pro Saison
Spielerevaluation - laufend
Qualifikationsgespräche - 4mal pro Saison
Individuelle Trainingspläne
Berücksichtigung aktueller Leistungsstand
Technische Kompetenz
Soziale Kompetenz
Schulische Kompetenz
Potenzialbeurteilung (vergleich zur Spitze)


Daraus werden individuelle Ziele und Massnahmen zur Person definiert.
LEISTUNGEN

 


TRAININGSBETRIEB

Trainieren 3-4 mal pro Woche mit der Mannschaft
Spielen pro Woche min. ein Meisterschaftsspiel
Trainieren 2 mal pro Woche zusätzlich auf dem Eis
Pro Woche 1 Regenerationstraining
Pro Woche 1 Koordinations- & Krafttraining
Eigenes Torhütertraining
Sportmedizinische Untersuchung
Spezifische Vortragsthemen
Organisieren eigene Trainingslager
Interne & externe Turniere


ZULASSUNG ALS SPIELER ZUR SPORTSCHOOL ICE HOCKEY

Als Spieler ist man bereit, auf und neben dem Eis maximalen Einsatz und maximale Leistung zu erbringen. Der Vorteil, in einer Auswahlmannschaft oder ein clubeigenes Talent zu sein, ist von grosser Bedeutung.

PARTNER

Verein EHC Visp Lions / EHC Visp Sport AG
OS Visp
HSK Brig
Swiss Olympic "Cool and Clean" & "Sport Rauchfrei"
Ice Hockey Valais / Wallis
Suisse Ice Hockey Fédération / Swiss Olympic
Hauptpartner "Implenia Bau AG"

ANFALLENDE KOSTEN FÜR DIE SPIELER

Schule & Sport Beitrag an EHC Visp Lions, CHF 550.- bis 2000.- pro Schuljahr
Schulgeld OS Visp (je nach Gemeinde), CHF 0.- bis 2300.- pro Schuljahr
Schule & Sport OS Visp, CHF 250.- pro Schuljahr
Mittagessen, CHF 11.- pro Mahlzeit
Fahrbillett, Preis je nach Strecke pro Schuljahr
Medizinischer Test, CHF ca. 400.- pro Schuljahr
Unterkunft, Preis legt die Gastfamilie fest (nicht zwingend)

(Die Beträge sind als Richtpreise zu verstehen)

UNSER MOTTO


«Wir leben alle die gleiche Leidenschaft - Eishockey»
(Fotos)

Generalpartner